Urlaub auf Koh Kood Thailand

Schaue in unseren Erfahrungsbericht. Reisetipps und Routen für Koh Kood Thailand.

Urlaub auf Koh Kood Thailand

Unglaubliche Traumstrände, familiengeführte Hotels und die Freundlichkeit der Menschen. Koh Kood ist unsere persönliche Lieblingsinsel.

Aufgrund diverser DGSVO Regelungen haben wir uns von Kompass und Gabel entschlossen, den Folgenden Hinweis bei jeden Youtube Video von uns einzublenden.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies blockiert, bis du das Video selbst startest.

Mit deinem Klick willigst du ein, dass Youtube Cookies setzt. Unter folgenden Link kannst du dich über die Cookie-Verwendung durch Youtube informieren.

https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Einleitung

Koh Kood liegt im Osten Thailands und ist zusammen mit Koh Chang und Koh Mak eine der Inseln, welche am nächsten zur Grenze zu Kambodscha liegen. Diese Nähe haben wir einmal für einen Abstecher nach Angkor Wat genutzt. Dazu aber mehr in unserem Bericht zu Angkor Wat.

Koh Kood gehört zu den 5 größten Inseln Thailands, ist jedoch mit ca. 2000 Einwohner sehr dünn besiedelt. Viele Einwohner leben noch vom Fischfang oder der Landwirtschaft und sind nicht direkt vom Tourismus abhängig. Vielleicht strahlt gerade dies den besonderen Charme von Koh Kood aus.

Die hügelige Insel ist dicht mit tropischen Regenwald bewachsen. Lediglich eine Hauptstraße verbindet Koh Kood vom Norden bis in den Süden. An der Westküste von Koh Kood liegen die meisten Resorts bzw. Hotels und somit an der schönsten Seite der Insel. Viele Resorts und Hotels sind im Familienbesitz und werden entsprechend liebevoll geführt. Dies ist durchaus noch typisch auf Koh Kood.

Der Westen ist gesäumt von malerischen Stränden, weißem Sand und türkisfarbenen glasklaren Wasser. Leider ist der Anblick von einsamen Stränden in Thailand nicht mehr als zu oft zu finden. Wer dies sucht ist auf Koh Kood genau richtig. Bilder sagen meistens mehr als tausend Worte. Schaut euch gerne unser Video an.

Wir haben eine traumhafte Zeit auf Koh Kood verbracht. Sind mit den Rollern über die Insel gefahren und haben von Wasserfällen inmitten des Urwaldes, über kleine Schlangen auf dem Wegrand, riesigen Bäumen auch naturbelassene und einige der schönsten Stränden von Thailand entdeckt.

Niemand der das reine Partyvergnügen sucht ist auf Koh Kood richtig. Das muss man ehrlicherweise sagen. Aber jeder der Natur, Entspannung, liebevoll geführte Hotels und einsame Naturstrände (ohne Jetski-Boote) sucht, der ist auf Koh Kood goldrichtig. Koh Kood ist unsere persönliche Lieblingsinsel von Thailand. Wir sind froh diese tolle Erfahrung gemacht zu haben.

Anreise- und Abreise

Um nach Koh Kood zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten, die mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen einhergehen. In jedem Fall sollte man sich vor der Abreise noch mal Vorort erkundigen, da die Fähren je nach Wetter und Saison nicht täglich verkehren.

In den meisten Fällen fährt man mit dem Bus, Taxi oder Minibus zur Provinzhauptstadt Trat. Von dort aus gelangt man mit dem Pickup oder Taxi bis an ein Pier. Vom Pier aus legen die Fähren und Speedboote Richtung Koh Kood und auch Koh Chang ab. Für die Überfahrt muss man ca. 1 Stunde einplanen. Wenn möglich, dann setzen dich zumindest die Speedboote direkt am Resort ab. Wenn dies nicht möglich ist, dann wird man meistens auf Koh Kood von einem Pickup abgeholt und zum Hotel gebracht. Dies ist im Ticketpreis schon inklusive und meist ohne Probleme möglich. In anderen Fällen kannst du dich aber auch vom Hotel abholen lassen.

Du hast aber auch die Möglichkeit mit dem Flugzeug von Bangkok nach Trat zu fliegen und von dort aus den oben beschriebenen Weg anzutreten. So sparst du dir in jedem Falle die ca. 3,5 stündige Anreise von Bangkok nach Trat. Das spiegelt sich natürlich im Preis wider. Für ein Flugticket solltest du 150€ einplanen und für einen Minibus-Transfer sind es hingehen 9€ (beides ohne Fährpreis).

Du kannst natürlich auch von Koh Chang aus anreisen. Von hier aus fahren in der Hauptsaison mehrmals am Tag Speedboote ab. Die uns bekannten Piers sind jeweils im Westen von Koh Chang (Bang Bao und Kai Bae Beach). Für das Speedboot musst du ca. 20€ einplanen.

Schau dir auch gerne unsere Anreise von Bangkok aus an.

Deine Rückreise wird wahrscheinlich genauso sein wie deine Anreise. In jedem Fall kannst du in jedem Hotel ein Ticket für die Fähre kaufen. Die meistens Hotels fahren dich bei deiner Abreise auch wieder zum Pier, sodass du eine bequeme Abreise hast.

Fischerdorf Ban Ao Yai, Makka Tree und Wasserfälle wie Klong Chao

An dieser Stelle muss man direkt vorwegsagen, dass Koh Kood keine touristische Insel mit allerlei Themenparks usw. ist. Koh Kood hat einige Sehenswürdigkeiten, die man sich sicherlich anschauen sollte bzw. einfach mal erleben muss.

Fischerdörfer auf Koh Kood
Aus unserer Sicht zählen dazu die Fischerdörfer im Norden, Westen und Südosten von Koh Kood, die an sich keine besonderen Sehenswürdigkeiten sind, aber durchaus das Leben einiger Inselbewohner widerspiegeln und eine gute Möglichkeit bietet, lecker Essen zu gehen. So hat zum Beispiel das Fischerdorf Ban Ao Yai im Südosten von Koh Kood ein ausgezeichnetes Seafood-Restaurant, dass du direkt am Eingang, des auf Stelzen gebauten Dorfes, finden wirst. Bitte sei rücksichtsvoll, wenn du einen Blick durch das Dorf wirfst. Die Bewohner haben sehr offene Wohnungen, sodass man quasi einen ungefilterten Blick in deren Privatleben bekommt. Wunderbar anzuschauen sind die Netze voller Fische, die unterhalb der Laufstege angebracht sind.

Wasserfälle auf Koh Kood

Neben den Fischdörfern finden wir insbesondere einige der Wasserfälle sehr sehenswert. In allen Wasserfällen kann man wunderbar schwimmen gehen. Wir haben das kalte Nass immer als Zwischenstopp einer Rollertour eingeplant und so die langersehnte Abkühlung bekommen. Fragt aber im Hotel nach, ob die Wasserfälle auch genügend Wasser führen (nicht jeder Wasserfall führt in der Trockenzeit genügend Wasser).
Eine sehr sichere Adresse ist in jedem Fall der Klong Chao Wasserfall auf Koh Kood. Der Klong Chao Wasserfall liegt relativ zentral in der Mitte von Koh Kood. Er ist mit dem Roller sehr gut zu erreichen. Wie bei jedem der drei Wasserfälle auf Koh Kood ist das letzte Stück eine etwas holprigere „Straße“. Über ein paar Felsbrocken hinweg gestiegen, so hat man den Wasserfall auch direkt erreicht und kann in das kalte Nass springen. Insofern die Trockenzeit nicht zu stark zu geschlagen hat.
Unser persönlicher Favorit unter den Wasserfällen ist der Klong Yaiki Wasserfall. Wenn du dich traust, dann kannst du hier heraufklettern und von oben wieder hinabspringen. Tue uns jedoch den Gefallen und prüfe erst die Wassertiefe!

Makka Tree und andere tropische Bäume
Auf Koh Kood wirst du die Chance haben einige sehr spektakuläre tropische Bäume betrachten zu können. Einer von vielen ist der Makka Tree. Wir selbst sind nicht gerade die bauminteressiertesten Menschen auf dieser Erde, aber die Kulisse im Dschungel ist sehr schön und sehenswert. Entscheide einfach selbst nach eurem Gusto, ob du eine kleine Urwaldtour machen willst.

Tauchen / Schnorchel oder Kajak fahren auf Koh Kood
Wenn du Lust haben solltest einen Tauchkurs, einfach nur zu Tauchen oder eine Schnorcheltour zu machen, dann kannst du das natürlich auch auf Koh Kood machen.
Um Koh Kood herum gibt es mehrere Tauchspots, die schnell und einfach zu erreichen sind. Auf Koh Kood gibt es mehrere Tauchschulen, die sowohl Kurse anbieten als auch Tauchtouren. U.a. gibt es die Tauchschule Paradise Divers (deutschsprachig) und die Koh Kood Divers.
Du kannst dir natürlich auch ein Kajak leihen und auf eigene Faust los schnorcheln.

Kajak fahren
Die meistens Hotels und Resorts auf Koh Kood haben eigene Kajaks im kostenlosen Verleih. Frag am besten erst mal in deinem Hotel nach. Wenn diese keine eigenen Kajaks haben, dann werden sie dir sicherlich einen guten Anbieter weiterempfehlen können. In jedem Fall lohnen sich die Kajakfahrten durch die Flüsse von Koh Kood. So ist zum Beispiel eine Fahrt auf dem Klong Chao Fluss entlang von Mangrovenwäldern möglich.

Strände von Koh Kood

Die besten und am einfachsten zugänglichsten Strände liegen an der Westküste von Koh Kood.
An der Westküste sind sowohl die schönsten Strände als auch der Löwenanteil der Resorts und Hotels angesiedelt.

Aus unserer Sicht waren die Strände alle hervorragend zum Schwimmen und Relaxen geeignet. An keinem der Strände gab es lästige Liegen- oder andere störende Verkäufer. Auf Koh Kood kann man sehr gut mit dem Roller von Strand zu Strand fahren und mit seinem Strandtuch bewaffnet einen traumhaften Tag verbringen. Der Sand ist sehr fein und das Wasser lädt mit seinem türkisfarbenen Anblick zum Schwimmen ein.

Falls du mal nicht genug Verpflegung dabei haben solltest, dann kannst du einfach in ein naheliegendes Resort gehen und dir was zu Essen oder zu Trinken kaufen. In Thailand ist das alles sehr problemlos möglich.

Aus unserer Sicht gibt es einige Strände, die sehr einfach zu erreichen und dennoch wunderbar einsam sind. Von Norden aus kommenden ist der Yai Kee Beach direkt am Luxus Resort Captain Hook ein wunderbarer Start in den Tag.

Ao Ta Pao Beach ist leicht südlich davon und einer der längsten Strände auf Koh Kood, an dem auch unser besuchtes Resort (Sea Far Resort) lag. Der Strand ist traumhaft und dazu noch aufgrund seiner geringen Bebauung sehr einsam.

Der Klong Chao Beach ist der direkt als nächstes südlich folgende Strand und ebenso wie Ao Ta Pao Beach einer der längsten Strände. Ohne Schwierigkeiten wirst du hier einen einsamen Platz für dich finden. Das sehr schöne Tinkerbell Resort liegt am Ende des Strandes.

Ganz im Süden findest du den Ao Phrao Beach wunderbar einsam. Ein kleines Pier schmückt die traumhafte, Palmen umschlossene Bucht. An diesem Strand liegt das andere von uns besuchte Resort. Das Ao Prao Sunshine ein sehr liebevoll geführtes Resort im Familienbesitz.

Alle Strände auf Koh sind naturbelassene Strände, die zwar gelegentlich gereinigt werden, aber es kann auf Naturstränden natürlich vorkommen, dass etwas Strandgut angeschwemmt wird.

Ein wichtiger Tipp von uns
. Bitte leg dich nicht direkt unter eine Kokosnusspalme, auch wenn dies verlockend ist, es stehen nicht zum Spaß die Warnschilder an manchen Stellen herum. Eine Kokosnuss auf dem Kopf zu bekommen, kann den Urlaub erheblich verkürzen. Prüfe bitte erst, ob die Palme über dir wirklich keine Früchte mehr trägt. Der Tipp hört sich vielleicht doof an, aber es gibt tatsächlich immer wieder Menschen die wir beobachten, die sich unter einer Kokospalme ausruhen wollen.

Übernachten auf Koh Kood

Auf Koh Kood gibt es heutzutage ausreichend Möglichkeiten zu übernachten. Die Resorts sind gut ausgestattet und immer sauber. Koh Kood ist grundsätzlich etwas teurer als die typischen Urlaubsinseln in Thailand, aber dies ist mehr als gerechtfertigt und noch im absolut vertretbaren Rahmen.

Wir selbst ziehen stets eine Mittelklasse Unterkunft einem Luxus-Resort vor. Daher empfehlen wir im Süden das Ao Phrao Beach Resort und das Sea Far Resort im Westen. Beide Resorts haben wir selbst besucht und dort mehrere Tage verbracht. Beides sind zwei liebevoll und familiengeführte Resorts.

Zum Glück ist Koh Kood keine große Insel, sodass man an keine Stelle gebunden ist und überall und jederzeit mit dem Roller hinfahren kann.

Unsere Empfehlung ist es in jedem Falle vor Anreise eine Unterkunft für zu mindestens 1-2 Tage zu buchen. Dies erleichtert zum einen die Anreise und zum anderen sind die Resorts meistens sehr weit auseinander und mit Gepäck (und zu Fuß) sehr schlecht zu erreichen. Mit einem Roller ausgestattet kann man sich jedoch ohne Probleme nach anderen Unterkünften umschauen.

Fast ausnahmslos kann man Vorort den Aufenthalt verlängern und in Teilen bekommt man ohne nach zu fragen einen besseren Preis angeboten.

Essen gehen auf Koh Kood

Thailands weltberühmte Küche. In vielen in Deutschland ansässigen Restaurants wird vieles Angeboten was aus unserer Sicht höchstens eine Interpretation der originalen thailändischen Küche ist. Scharf, süß oder salzig und oft auch alles zusammen. So riecht es aus den Töpfen Thailands.

Auf Koh Kood gibt es einige Ausweichmöglichkeiten, um nicht immer im Hotel essen zu müssen. Entlang der Hauptstraße findet man das ein oder andere Restaurant. Grundsätzlich kann man in den Resorts jedoch gut und Preiswert essen. Zumindest war dies in den beiden oben genannten Resorts sehr gut möglich.

Wir haben uns dennoch auf die Suche gemacht und ein tolles kleines Restaurant gefunden. Das Banchoeng Kao liegt im Süden der Insel und direkt an der Hauptstraße. Die Küche ist sehr gut und extrem preiswert. Wir haben dort mehr als nur einmal Halt gemacht und es war jedes Mal eine gelungene Abwechslung.

Wir können nur jedem empfehlen sich nicht zu viel Sorgen zu machen und einfach mal was auszuprobieren. Magenprobleme können nach einem scharfen Essen natürlich auftreten, aber das ist in Deutschland ja nicht anders. Von daher nicht fragen….probieren…und schaut gerne bei unsere Rezeptvorschlägen vorbei.

Roller mieten und Fortbewegung

Auf einer Insel angekommen stellt man sich unweigerlich die Frage nach der Fortbewegung. Und ja, wir mieten uns immer einen Roller. Damit ist man flexibel, schnell auf der Insel unterwegs und die kleinen Höllenmaschinen machen auch noch Laune. Auf jeder Insel ist der Verleihvorgang etwas anders. Manchmal soll man seinen Reisepass als Pfand abgeben und manchmal reicht ein anderer Lichtbildausweis. Meine Empfehlung nie den Reisepass zu schnell aus der Hand geben. Probiert es immer erst mit einer Kopie.

Auf Koh Kood hat man eigentlich an jedem Resort die Möglichkeit sich einen Roller zu leihen. Die Preise unterscheiden sich dabei nicht wesentlich zwischen den Verleihern. Da die Resorts weit voneinander entfernt sind, bietet es sich an direkt im Resort sich einen Roller zu mieten. Dies erspart dir einiges an Laufwegen.

Auf der Insel hat man ansonsten noch die Möglichkeit sich per Pickup fahren zu lassen. Wie das genau funktioniert haben wir jedoch nicht ganz verstanden. Fragt am besten direkt in eurem Hotel nach.

Geld abheben und bezahlen

Auf Koh Kood ist es normalerweise immer möglich im Hotel per Kreditkarte zu bezahlen. Wir haben anders, als in anderen Reiseberichten, noch nie Schwierigkeiten gehabt. In vielen Berichten wird auch geschrieben, dass man keine Möglichkeit hat Geld abzuheben. Auch dies ist falsch! Direkt an der Hauptstraße beim Sea Far Resort ist ein entsprechender ATM Geldautomat. Also mach dir keine Sorgen. Du kannst mit Kreditkarte bezahlen als auch Geld abheben. Wenn du dir dennoch unsicher bist, dann frag einmal kurz im Hotel nach.

 

Internet und telefonieren auf Koh Kood

Fast überall auf der Insel und in jedem Hotel wirst du kostenloses WLAN vorfinden.

Wenn du jedoch mit dem Handy telefonieren und mobil ins Internet möchtest, dann führt aus meiner Sicht kein Weg an einen lokalen Provider vorbei. Wir holen uns immer direkt am Flughafen eine Sim-Karte und lassen uns die direkt einsetzen. Die besten Netzabdeckungen haben die Provider True Move und AIS. Vorbei AIS dabei die Nase vorne hat. In 2016 haben wir am Flughafen für ca. 12€ eine Flat gebucht mit der wir den ganzen Urlaub ausgekommen war. Dies war eine 4,5 GB Internetflat mit 50Baht Gesprächsguthaben. Uns persönlich und auch für die häufigen online Buchungen, der Navigationsmöglichkeiten mit dem Handy und auch für unsere Recherchen ein unverzichtbares muss.

Reisezeit

In Thailand herrschen etwa drei Jahreszeiten vor. Die „kühle“ Zeit von November bis Februar, die heiße Jahreszeit von März bis Mai und die regnerische Zeit von Mai bis Oktober. Die wahrscheinlich beste Reisezeit für Koh Kood ist aus unserer Sicht zur Hauptsaison zwischen November und März. Wir waren sowohl im Dezember auf Koh Kood als auch einmal im Juli. Im Dezember wird man keine Probleme mit dem Regen haben. Als wir im Juli auf Koh Kood waren hat es gelegentlich geregnet. Jedoch immer in der Zeit zwischen 6 und 8 Uhr in der Früh und nie im Laufe des Tages.

Impfungen, Malaria und Sandfliegen

Koh Kood ist ein Malariagebiet. Das sollte man bedenken. Zum Thema Impfungen verweise ich am liebsten auf die Seite CRM Centrum für Reisemedizin. Dort findest du alles was man an Informationen braucht. Wir selbst achten nur darauf, dass wir die normalen Impfungen alle haben und zusätzlich gegen Hepatitis geimpft sind. Eine Malariaprophylaxe haben wir noch nie in Erwägung gezogen. Dies sollte aber jeder für sich entscheiden, daher informiere dich bei deinem Hausarzt dies bezüglich.

In vielen Berichten ist auch von Sandflies also Sandfliegen die Rede. Wir haben noch nie Berührung mit den Fliegen gehabt. Und wir möchten behaupten an jedem Strand und jeder Stelle von Koh Kood gewesen zu sein. Wir wissen nicht vorher viele unserer lieben Kollegen sich diese Informationen holen, aber diese Behauptungen stützen wir nicht…oder wir haben bisher immer Glück gehabt.

Sicherheit

Für uns ist und bleibt Thailand ein absolut sicheres Reiseland und dies schließt Koh Kood ausnahmslos mit ein. Schau dir gerne unseren Thailand-Knigge an, damit du nicht in ein Fettnäpfchen trittst. Die Beschreibungen des Auswärtigen Amtes…. Naja, wir sparen uns unseren Kommentar.

Lust auf weitere Reiseberichte und Infos zu Thailand? Dann schau hier vorbei:

 

Urlaub in Thailand - Ein Bericht über unsere letzte Reise in Thailand.

Urlaub auf Koh Kood - Infos und Empfehlung rund um Koh Kood.

Traumstrände auf Koh Kood - Unsere schönsten Strände von Koh Kood.

Packliste für Reisen in Thailand und Asien

Thailandurlaub richtig vorbereitet - Alles Wichtige zu Thailand. Visum, Bezahlen und Fortbewegung

Unsere Rezepte aus Thailand auf einen Blick - Original und lecker kochen.

Jens und Dennis

Hallo zusammen, schön, dass du da bist. Wir sind Jens und Dennis. Mit Kompass und Gabel in der Hand reisen wir durch fremde Länder und haben stets unsere Gabel in fremd und exotisch wirkenden Kochtöpfen. Komm doch einfach mit uns zusammen auf Tour. Blicke in unsere Berichte und Reportagen. Mehr über uns.

Thailandurlaub vorbereiten

Anreise nach Koh Kood / Chang

Rezepte aus Thailand

Unsere Reisen auf einen Blick

0 Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen